Attraktiv, innovativ und serviceorientiert

 

DER KREIS präsentiert auf der LivingKitchen sein umfangreiches Leistungsspektrum für das neue Jahrzehnt

 

Vom 18.01. bis 23.01.2011 zeigt DER KREIS auf der LivingKitchen in Köln maßgeschneiderte Dienstleistungen für den mittelständischen Küchenfachhandel in Halle 4.1. Ein Novum in der Verbundlandschaft, die Zusammenarbeit mit Studenten der Fachrichtung Innenarchitektur. Erstmals wurden Studenten unter Anleitung von Prof. Rudolf Schricker, Präsident Bund Deutscher Innenarchitekten, in die Standgestaltung des Verbunds eingebunden. Neben dem umfangreichen Dienstleistungsprogramm, das DER KREIS in den Marketingkreisen gemeinsam mit den Mitgliedsunternehmen zusammengestellt hat, präsentieren die Studenten der Hochschule Coburg reale Küchenideen, die gemeinsam mit Industriepartnern umgesetzt wurden und auf der Messe dem Fachpublikum vorgestellt werden. Eine gelungene Symbiose, die durch das Engagement des geschäftsführenden Gesellschafters, Ernst-Martin Schaible zur Ausbildungsförderung initiiert wurde.



Attraktiv
Neu aufgestellt und von Grund auf modernisiert, das Renovie-rungsmodul Lifting. Das Grundelement, der 45 Quadratmeter Liftingshop wird im Original auf dem Messestand inklusive umfangreichem Marketingpaket dem internationalen Fach-publikum vorgestellt.



Serviceorientiert

Mit COLLECTION No1 nimmt DER KREIS seine Küchen-spezialisten aus der Vergleichbarkeit. Als Hausmarke mit individuellem Unternehmens-Logo unterstreicht der Leonberger Verbund die Küchenkompetenz seiner Mitgliedsunternehmen in ihrer Region. COLLECTION No1 und LaVie bieten ein Produkt-programm, das im Marketing auf individuelle Kundengruppen abgestimmt ist - auf Energiebewusstsein, auf wellnessorientierte Kunden, auf Küchennutzer, denen großer Stauraum wichtig ist und auf designorientierte Küchenkäufer. Speziell ausgerichtete Marketingaktionen und Vorteilsangebote der Hausmarken fördern die Kaufimpulse.



Innovativ
Wie innovativ kann ein Verbund für den mittelständischen Küchenfachhandel sein? DER KREIS hat im Rahmen des Projekts ”Die Küche im Mittelpunkt des Lebens” die Gegenfrage gestellt:
Wie sieht die Küche der Zukunft? Unter Mitwirkung von Frank Haubold, Koelnmesse GmbH, wurde zwischen Studierenden, der Küchen- und Küchenzubehörindustrie und jungen Unternehmern aus Mitgliedsunternehmen ein Netzwerk installiert. Endstanden sind Indoor- und Outdoor- Küchenideen und sinnvolle Küchendetails, die mit dem Förderpreis der DER KREIS ANJA SCHAIBLE STIFTUNG am 18. Januar 2011 im Forum des Messestands des Verbunds ausgezeichnet werden. Verliehen wird der Preis an den Studiengang Innenarchitektur der Hochschule Coburg. Das Forum ist gleichzeitig Treffpunkt für Küchendiskussionen mit Studenten, Architekten und Küchen-spezialisten und Veranstaltungsort für Vorträge zu den verbundeigenen Leistungen für die Küchenspezialisten.



Gut aufgestellt
Mit Mitgliedern in acht europäischen Ländern zeigt DER KREIS eine kontinuierlich, positive Entwicklung über mehr als drei Jahrzehnte, die auch in bewegten wirtschaftlichen Zeiten nicht unterbrochen wurde.
 
”Wer Erfolg ausbauen will”, so Ernst-Martin Schaible, ”muss langfristig planen und rechtzeitig auf wirtschaftliche Entwicklungen reagieren, auf qualifizierten Nachwuchs setzen, also die Ausbildung junger Menschen für die Branche fördern.”

  

DER KREIS
Einkaufsgesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG,
Mollenbachstr. 2, 71229 Leonberg.
Zentrale Kommunikation,
Tel.: 0 71 52 / 60 97 - 160, Fax: 0 71 52 / 60 97 - 500,
E-Mail: presse@derkreis.de